Samstag, 10. Juni 2017

Das Kasseler - ein Lieblingsbrot

Das Kasseler - ein wirklich schönes Brot

Auch die Krume ist perfekt gelungen

Das Kasseler sieht nicht nur glänzend aus, sondern schmeckt auch hervorragend. Es ist ein helles Weizenmischbrot 60/40 und zur Zeit mein Lieblingsbrot. Wieder mal ein schönes Rezept vom BrotDoc, dem ich nicht genug dafür danken kann, dass dank ihm in meinem Brotkorb immer Abwechslung herrscht. Mein Mann nörgelt zwar gelegentlich "nie gibt es das gleiche Brot zweimal", aber das nenne ich Jammern auf hohem Niveau.

Ich habe eine kleine Änderung am Rezept vorgenommen, und zwar habe ich die Hälfte des 1050iger Weizenmehls mit Ruchmehl (von der Adler-Mühle) ersetzt. Das Brot ist einfach nachzubacken, man muss halt den Zeitpunkt der vollen Gare richtig erwischen, denn dann sollte es gleich in den Ofen. Bei Untergare reißt es nämlich auf, aber das wäre auch kein Beinbruch, denn das beeinträchtigt nur die Optik und nicht den Geschmack. Ein sehr schönes Alltagsbrot, das Nachbacken lohnt sich.

Keine Kommentare:

Kommentar posten