Montag, 6. Januar 2014

Schnell gebacken: Zweisteiger

Das Brot geht im Ofen nochmal enorm auf

Schöne, lockere Krume

Wenn man Brot backen will, muss man ja am Abend vorher den Sauerteig ansetzen. Nun kommt es gelegentlich vor, dass ich das vergesse. Was macht man also, wenn man am geplanten Backtag ohne fertigen Sauerteig dasteht? Man bäckt einfach ein Buttermilchbrot, z.B. ein Zweisteiger (vorausgesetzt man hat Buttermilch im Haus). In etwa 3 Stunden ist das Brot schon fertig! Obwohl es ein "schnelles" Brot ist, also ohne Vor- und Sauerteig auskommt, hat es doch ein schönes Aroma und einen ausgeprägten Geschmack, die Krume ist mittel- bis feinporig. Das Brot ist einfach zu backen und gelingt sicher, ein echtes Einsteiger-Brot. Aus dem Teig kann man übrigen auch sehr gut schöne Brötchen backen.

Donnerstag, 2. Januar 2014

Was mein Mondkalender empfiehlt...

Eine Freundin von mir kennt sich gut in der Mondastrologie aus und lebt auch weitestgehend danach, sie schwört darauf. Na gut, dachte ich mir, wenn es vielleicht auch Humbug ist, so schadet es zumindest nicht. Also habe ich mir für das neue Jahr zum ersten mal einen Mondkalender gekauft. Ich werde nun versuchen mich in diesem Jahr, so weit als möglich, danach zu richten.

Für den 1. und 2. Januar gibt mir der Kalender für den Bereich Haushalt z.B. folgende Empfehlung: "Erledigen Sie nur das Nötigste, der zunehmende Mond ist nicht gerade förderlich für Reinigungsarbeiten." Solchem Rat folge ich natürlich sofort und ohne Zögern. Im Bereich Schönheitspflege und Wellness wird empfohlen: "Steinbock ist der beste Termin für die Haut- und Nagelpflege. Verwöhnen Sie sich nach dem Bad mit einem Hautöl...." Auch das scheint mir ein sehr guter Rat zu sein!

Nun sitze ich manikürt, frisch geölt und wohlriechend in meinem unaufgeräumten Wohnzimmer und fühle mich sauwohl. Für morgen empfiehlt mein Mondkalender eine Gesichtspackung. Gute Idee, wollte ich schon lange mal wieder machen... Ich muss schon sagen, wer nach dem Mond lebt, lebt gut gepflegt und sehr entspannt!